Einer unser drei Saarländer im Team ist Lukas Schuhmacher. Als er 2016 zu byte5 stößt, ist der junge Informatiker voller Vorfreude, neben seinem schönen, beschaulichen Bundesland noch mehr von Deutschland zu entdecken. Einen Umzug nach Frankfurt später ist Lukas Umbraco-Genius bei byte5.

Im Umbraco-Adventskalender "24 Days in Umbraco" wurde Lukas im vergangenen Jahr sogar schriftstellerisch tätig und gab darin spannende Experten-Tipps zum Thema Performance-Steigerung für Websites. Die deutsche Version von Lukas' Artikel erschien hier auf unserem Blog.

 

Zur Person: Lukas Schuhmacher, Jahrgang 1994

Position: .NET-Webentwickler

 

Deine Projekte bei byte5:
Am intensivsten arbeite ich in unserem C.H.Beck-Team – der Verlag ist einer unserer längsten Kunden.

Von der Ausbildung im Saarland zum Beruf in Frankfurt

Wie kamst du zu deinem Job?
Das Interesse daran, Webseiten zu schreiben, habe ich während meiner Zeit auf der Fachoberschule für technische Informatik entwickelt. Dort haben wir die Grundlagen von HTML, CSS und PHP gelernt, was mich für die Webentwicklung begeistert hat.

… und zu byte5?
Ein Freund hatte auf einer Tagung gekellnert, an der auch unser Chef Chris teilgenommen hat. Die beiden kamen ins Gespräch und mein Freund hat mich als Nachwuchskraft für byte5 empfohlen. Da ich ohnehin vorhatte, aus meiner saarländischen Heimat wegzuziehen, hat das perfekt gepasst. Einige Zeit später bin ich dann nach Frankfurt gezogen und bin inzwischen seit anderthalb Jahren hier.

Kaffee, Code und Kaugummi

Was treibt dich an?
Vor allem Kaffee.

… und was inspiriert dich?
Ich versuche, meinen Code fortlaufend zu optimieren. Je sauberer der Code, desto mehr Spaß habe ich an der Arbeit.

Wie sieht dein Schreibtisch aus?
Rechts: Kaffee und Wasser.

Links: Alles, was ich normalerweise in der Hosentasche habe und beim Sitzen stört. Außerdem Kaugummis und ein paar Unterlagen.

 

Zurück