Heute Morgen ist Umbraco in die nächste Evolutionsstufe eingetreten: v8 wurde veröffentlicht! Alle Fragen, die du dir vielleicht stellst, beantworten wir hier in der deutschen Übersetzung des FAQ auf Our.

Kann ich Umbraco 8 auf Umbraco Cloud testen?

Ja! Alle kostenfreien Umbraco Cloud-Testversionen basieren ab Datum der Veröffentlichung (26. Februar 2019) auf Umbraco 8.

Kann ich weiterhin Umbraco 7-Projekte auf Umbraco Cloud anlegen und wenn ja, wie lange noch?

Ja, das ist möglich. Umbraco 7 wird weiterhin auf der Cloud unterstützt und das Umbraco-Headquarter wird alle nötigen Updates, wie Bug- und Security-Fixes, bereitstellen. Die letzten Umbraco 7-Sites in Umbraco Cloud können am 31. August 2019 erstellt werden.

Der letzte Tag, an dem Umbraco 7-Sites von der Cloud unterstützt werden, ist der 30. September 2023.

Wenn in Umbraco Cloud ein neues Projekt kreiert wird, gibt euch Cloud die Option, es entweder auf Umbraco 7 oder Umbraco 8 zu erstellen. Alle kostenfreien Umbraco Cloud-Testversionen werden ab sofort auf Umbraco 8 laufen.

Wird es möglich sein, automatisch von Umbraco 7 auf Umbraco 8 upzugraden?

Es wird keinen direkten Upgrade-Pfad geben, allerdings wird es möglich sein, Content von Umbraco 7-Sites auf Umbraco 8-Sites zu migrieren. Das Umbraco-Headquarter entwickelt derzeit ein Migration-Tool, das es er möglichen wird, Content (Content/Media/Mitglieder) von einer Umbraco 7- auf eine Umbraco 8-Site umzuziehen. Hier erfahrt ihr, wenn es dazu Neuigkeiten gibt.

Der Grund, weshalb es nicht möglich ist, Umbraco 7-Sites auf Umbraco 8 zu migrieren, ist, dass die Code-Base sich fundamental geändert hat. Das Core-Team hat große Teile veralteten Codes entfernt und dafür neue, schnellere und sicherere Technologien in Umbraco 8 umgesetzt. Es wurden Improvements umgesetzt und Dependencys upgedatet. Umbraco 8 ist durch einen sorgfältigen Aufräumprozess viel komfortabler geworden, sowohl in der alltäglichen Nutzungserfahrung als auch in der Erweiterung. Durch diese umfänglichen Veränderungen wäre ein Upgrade schlicht nicht möglich und es könnte keine vollständige Kompabilität mit Umbraco 7 gewährleistet werden.

Das Hauptaugenmerk liegt beim Launch von Umbraco 8.0 darauf, es direkt für das Erstellen neuer Projekte einsetzen zu können. So können Nutzer ein großartiges Projekt mit allen neuen Umbraco 8-Features und -Funktionen von Grund auf bauen.

In der nahen Zukunft wird es allerdings möglich sein, eine manuelle Content-Migration von einem Umbraco 7-Projekt zu Umbraco 8 zu machen. Sobald diese Möglichkeit besteht, erfahrt ihr es hier. Dann wird es auch Best-Practices zum Thema geben. Das HQ rät dringend, mit der Content-Migration zu warten, bis diese Dokumentation fertig ist, um gewährleisten zu können, dass die Migration so reibungslos wie möglich abläuft.

Was sind die Highlights in Umbraco 8?

Die Einführung drei neuer Features: Infinite-Editing, Content-Apps und Language-Variants. All diese Features wurden gebaut, um die Arbeit mit Umbraco noch leichter, reibungsloser und angenehmer zu machen. Und zwar für jeden und jede!

Wer Entwickler ist, stellt in der Code-Base von Umbraco 8 große Unterschiede zu Vorgängerversionen fest. Es wurden Improvements hinzugefügt, Dependencys upgedatet und der Code sauberer gemacht, um Nutzern die Arbeit und Erweiterung ihres Umbraco-Projekts einfacher zu machen.

 

Du hast noch offene Fragen? Bei den Support-Warriors bekommst du unter contact@umbraco.com Hilfe! Du schreibst lieber auf Deutsch? Gerne helfen dir auch unsere Umbraco-Experten weiter!

Zurück