Vom 23. bis 25. Mai 2018 findet der 14. Codegarden statt. Mit dabei ist natürlich auch wieder das Team von Goldpartner byte5.

Beim größten Event der Umbraco-Community, dem Codegarden im dänischen Odense, gibt es so ziemlich alles – von A wie Awards über M wie die „Mindful Morning Meditation“ bis hin zu W wie Workshops. Neben den über 40 Sessions bekommen Besucher so einiges geboten. Und damit meinen wir nicht nur den fachlichen Zugewinn, sondern auch die vielen kleineren und größeren zwischenmenschlichen Momente mit der Umbraco-Community, die das Herzstück des Codegarden – das Herzstück von Umbraco ist.

Und bevor sich auch das byte5-Team als Teil dieser Community nächste Woche auf den Weg nach Odense macht, haben wir einmal im Team herumgefragt, was die byte5-er an der Umbraco-Community besonders schätzen. Sieben Teammitglieder haben wir interviewt – drei Entwickler, einen Webdesigner, eine Finanzbuchhalterin, eine Editorin und den Firmengründer selbst. Sie alle haben auf die unterschiedlichsten Weisen und unterschiedlich lange mit Umbraco zu tun und doch eins gemein: Sie sind begeistert von seiner Community. Hier teilen sie ihre persönlichen Lieblingserfahrungen:

 

Theresa

Theresa ist seit sechs Jahren Umbraco-Dev und stand selbst schon als Speakerin auf der Codegarden-Bühne.

Man bekommt innerhalb kürzester Zeit von so vielen Seiten Hilfe, wenn man darum bittet. Man muss sich auch nicht schlecht fühlen, „weniger intelligente“ Fragen zu stellen, weil man immer freundlich behandelt wird – auch, wenn man sich etwas zum zehnten Mal erklären lässt.

 

 

  

 

Patty

Patricia ist seit neun Monaten im Backoffice tätig und hat gerade die Umbraco-Community zum ersten Mal kennengelernt.

Ich finde die direkte Zugehörigkeit sehr cool! Ich hab mich beim Umbraco-Festival Deutschland, obwohl ich vom technischen Inhalt nicht wirklich viel verstanden habe, überhaupt nicht ausgeschlossen gefühlt.

 

 

TobiasTobias arbeitet als Umbraco-zertifizierter Webdesigner seit fünfeinhalb Jahren mit dem CMS.

Die Umbraco-Welt ist eine Wohlfühlumgebung für mich, auch wenn ich da als Designer etwas in der Unterzahl bin. Was die Community für mich auszeichnet, ist der gemeinsame Entwicklungsgeist. Mir gefällt das Streben, noch mehr aus dem zu machen, was wir schon erreicht haben. Außerdem sind das echt nette Leute.

 

 

Christian

Christian ist Community-Urgestein, byte5-Gründer und Entwickler in einem.

Die Community ist wie eine zweite Familie, das gibt’s nicht überall! Das beste Beispiel sind Festivals wie der Codegarden, wo sich die Online-Community trifft und reale Beziehungen und oft sogar echte Freundschaften entstehen. 

 

 

 

 

LukasLukas arbeitet seit drei Jahren als Entwickler mit Umbraco und ist Autor eines Artikels im Adventskalender 24 Days in Umbraco.

In der Umbraco-Community gibt es zig Wege, sich zu beteiligen: Ob man am CMS direkt selbst mitarbeitet, indem man Code oder Packages schreibt, sein Wissen im Forum our.umbraco.org teilt oder Artikel verfasst, zum Beispiel für 24 Days in Umbraco oder das Online-Magazin Skrift. Jeder kann mit seinen individuellen Stärken helfen.

 

 

 

LauraLaura nutzt Umbraco seit einem Jahr als Editorin und organisiert das Umbraco-Festival Deutschland.

In der Umbraco-Community ist jeder willkommen. Sie ist keine reine Entwickler-Community. Jedes Mitglied – sei es ein Entwickler, Manager, Editor oder etwas ganz anderes – wird für seinen Beitrag geschätzt. Die Community empfängt jedes neue Mitglied herzlich und ist immer offen für neue Gesichter, neue Geschichten und neue Ideen.

   

MarcelMarcel kennt als byte5-CTO Umbraco wie seine Westentasche und ist Core-Contributor.

Der Support der Umbraco-Community ist extrem persönlich. Man hat bei Problemen immer sofort jemanden am anderen Ende, den man kennt. Außerdem sind die Festivals und der Codegarden ausgezeichnet!

 

 

Wenn wir nächste Woche auf den Codegarden nach Odense fahren, dann sind wir voller Vorfreude. Vorfreude, alte Freunde wiederzutreffen, neue Menschen kennenzulernen und auf eine bunt gemischte Community zu stoßen, die mit ihrem Respekt, ihrer Toleranz und Offenheit den Open-Source-Gedanken wirklich lebt.

Wir freuen uns, diese tolle Community in diesem Jahr gleich fünfmal zu treffen! Neben unserem eigenen Umbraco-Festival Deutschland vor drei Wochen und dem Codegarden in der nächsten, fährt das byte5-Team auch zum Umbraco Poland Festival im September, zum niederländischen DUUGfest im Oktober und im Monat darauf zum Umbraco UK Festival. Natürlich werden wir an dieser Stelle ausführlich über alle Events berichten.

 

Wenn ihr beim Codegarden auch dabei seid: Wir sehen uns! Falls ihr diesmal daheimbleibt: Alles, was ihr verpasst habt, erfahrt ihr natürlich direkt hier auf unserem Blog. Außerdem berichten wir auf unserem Twitter-Account live vom Codegarden.

 

Zurück