Laravel Telescope

Laravel DACH Meetup: Telescope & V 9.0

Im Laravel DACH Meetup März beschäftigten sich unsere beiden Speaker Marcel und Joshua mit Laravel Telescope und Laravel 9.0. Hier eine kurze Zusammenfassung.

Dienstag, 8. März 2022

Pünktlich zum Frühlingsbeginn im März starteten wir mit unseren beiden Speakern Marcel Wege und Joshua Blum in die Meetup-Saison 2022. Die Themen dieses Mal: Laravel Telescope und Laravel 9.0 inklusive hilfreichen Tipps für das Upgraden der eigenen Anwendungen.

Laravel Telescope: Debuggen leicht gemacht

Den Beginn beim Laravel Meetup DACH im März machte byte5-CTO Marcel mit dem kleinen, aber durchaus nützlichen Package Laravel Telescope. Dabei handelt es sich um einen Backend-Dienst mit übersichtlichem Dashboard, welcher in der Lage ist, Vitalwerte der eigenen Laravel-Anwendung zu monitoren. Ist die Seite bereits live bzw. wird getestet und aktiv genutzt, kann damit auch das Verhalten der Nutzenden beobachtet werden. Zu den Ereignissen, welche mithilfe von Telescope überwacht werden können, zählen beispielsweise:

  • Cache-Anfragen
  • Exceptions - Events
  • HTTP-Anfragen
  • Log-Einträge
  • Mail-Benachrichtigungen
  • Datenbankabfragen

Vorstellen kann man sich Telescope wie eine Art zentrales Logbuch. Alle Informationen, die beispielsweise in der Laravel Debugbar eingesehen werden können, werden bei Telescope zentral mitgeschrieben und lassen sich zur Fehleranalyse nutzen. Ein weiterer Vorteil: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Daten zu anonymisieren und zu löschen (siehe hierzu Telescope-Doku). Damit stellt Laravel Telescope alles in allem ein gutes Toolset dar, um die eigenen Daten im Livebetrieb zu überwachen und zu optimieren.

Die Installation erfolgt Laravel-typisch per Composer mit laravel/telescope. Danach besteht die Möglichkeit, Authorization Gates entsprechend dem Anwendungszweck individuell zu modifizieren. Nach dem Einloggen landet man auf einem Dashbord, auf welchem mögliche Fehlerquellen übersichtlich aufgeführt werden. Auch können hierüber weitere Informationen, der entsprechende Quelltext, ein Ticketsystem sowie Verweise zum selben Fehler an anderen Stellen angezeigt werden.

Exceptions mit Quelltext und Ticketstatus - © byte5

Eine sehr hilfreiche Funktion gerade bei Integrationsarbeiten mit externen APIs ist die Übersicht über HTTP-Clients. Damit wird deutlich, welche Requests bei der Verwendung einer bestimmten HTTP durchgeführt wurden. Diese können inklusive Header-Daten und Responses dargestellt und mit dem erwarteten Verhalten abgeglichen werden.

Ebenfalls nützlich ist das Nachvollziehen von Mails. Telescope ermittelt, ob Mails über das SMTP (Simple Mail Transfer Protocol) ausgeliefert wurde oder es Probleme beim Senden gab. Dazu werden einzelne Mails und dazugehörige Details im Dashboard aufgeführt. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich Queries anzeigen zu lassen. Gerade im Live-Betrieb zeigt sich so schnell, ob die Eloquent Queries sauber laufen, performant sind oder es noch Möglichkeiten zur Optimierung der Performance gibt.

Übersicht über Queries in Telescope

Übrigens: Telescope ist kompatibel mit Laravel 9.0, womit wir beim nächsten Thema des Meetups wären.

Laravel 9.0: Was gibt es Neues?

Nachdem Joshua Blum bereits 2021 im DACH Meetup zu Gast war, widmete er sich dieses Mal dem Thema „What’s new in Laravel 9 and best practices on upgrading your application”. Einen Mitschnitt seines Talks gibt es im Video.

Weiter Infos zu Laravel 9.0 gibt es hier im Blogbeitrag.

Wie immer bedanken wir uns herzlich bei den beiden Speakern und den Zuhörer:innen für die interessanten Einblicke und spannenden Diskussionen!

Du willst auch einmal Speaker:in werden?

Melde dich bei uns!

jetzt teilnehmen