Ucommerce-Logo

Ucommerce 9: Performance und UI, die Freude machen

Ucommerce beschert uns mit seiner neuesten Version eine stabile, moderne Plattform, die vor allem mit einer grandiosen Performance besticht. Wann sie erscheint? Heute!

Mittwoch, 15. April 2020

Sie ist da! Die umfangreichste Ucommerce-Version seit Erstveröffentlichung der Content- und Commerce-Plattform im Jahr 2008: Ucommerce 9. Wir waren für euch beim Webinar zur Veröffentlichung dabei und fassen für euch hier das Interessanteste zusammen.

Ucommerce 9 kommt zwar Corona-bedingt mit zwei Wochen Verspätung auf den Markt, dafür aber auch mit vielen ausgefeilten Features, über die sich seine Nutzer freuen dürften. Ucommerce-Gründer Søren Spelling Lund berichtet, dass im intensiven Austausch mit den Ucommerce-Partnern – zu denen auch byte5 zählt – geklärt wurde, welche Neuerungen die größte Relevanz haben. Das Resultat war eindeutig: Die treuen Ucommerce-Nutzer wünschten sich einerseits eine bessere Performance und andererseits ein moderneres UI. Gesagt, getan.

Performantere Webshops denn je

Bei der Entwicklung von Ucommerce 9 wurde also mächtig an der Performance geschraubt. Mit der neuen Ucommerce-Version können nun Webshops mit besonders kurzen Ladezeiten erstellt werden – selbst mit einer Vielzahl von hinterlegten Produkten von einer Million und mehr. Hinter der starken Performance steht die hauseigene Search-driven-API mit dem deskriptiven Namen Bolt, die Ladezeiten von weniger als 20 Millisekunden ermöglicht. Trotz neuer API erwartet euch eine leichte, schnelle Migration zu Ucommerce 9. Version 9 kommt übrigens in 24 Sprachen.

Project Bolt includes a lot of breaking changes; one of them makes querying much more straightforward compared to our current APIs

Søren Spelling Lund, CPO & Gründer

Hinter den Kulissen: ein neues User-Interface

if (showCopyright) {

© Ucommerce

}

Übersichtlich und modern zeigt sich das neue UI. Das überarbeitete Backoffice wurde aufgrund seiner aufgeräumten und auf das Nötigste reduzierten Oberfläche – frei nach der japanischen Ordnungsberaterin – auf den Namen Kondo getauft. Die Botschaft: Hier soll es Freude machen zu arbeiten! Dazu gehört auch die schnelle, leicht bedienbare Oberfläche. Als Motor des Ganzen kommt das JavaScript-Framewok Vue.js zum Einsatz.

Mehrsprachigkeit, Roadmap und neue Apps für ausgeklügelte Workflows

Freude machen in Ucommerce 9 auch die zwei neuen Apps Catalogs und Products. Sie sorgen in ihrem jeweiligen Gebiet für Ordnung und Übersichtlichkeit, indem sie ein leichtes Editieren von Kategorien, Media-Daten und so weiter ermöglichen. Ausführlich stellte Søren sie im Webinar Ende März in einigen Demos vor. Den zwei Apps sollen in Zukunft noch weitere folgen. Apropos Zukunft: In der Ucommerce-Roadmap seht ihr genau, welche Entwicklungen Ucommerce für 2020 noch plant.

if (showCopyright) {

© Ucommerce

}

Die führende Plattform in Sachen Content und Commerce für Umbraco und Kentico – jetzt erst recht! Neugierig geworden? Lernt Ucommerce 9 in diesem persönlichen Demo kennen!

Ist Ihr Projekt die nächste Ucommerce-Erfolgsgeschichte?

Seit vielen Jahren begeistert uns Ucommerce mit seiner Offenheit und Customization. Gerne sprechen wir mit Ihnen über Ihr E-Commerce-Projekt!

Jetzt Kontakt aufnehmen