byte5-Gruppe beim Umbraco-Hackathon

Drei neue Umbraco-Trainings angekündigt

Vor Kurzem führte das Umbraco-HQ drei neue Trainingskurse ein. Alles, was ihr über die neuen Trainings wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Freitag, 13. Juli 2018

Wer bisher zwischen einem und allen fünf Umbraco-Trainings belegt und sie erfolgreich abgeschlossen hatte, wird – je nach gesammelten Zertifizierungspunkten – zum Certified Professional (100 Punkte), Certified Expert (200 Punkte) oder eben Certified Master. Die fünf bestehenden Kurse werden ab sofort ergänzt durch drei weitere. So wird das Angebot breiter und die Möglichkeiten diverser. Für bereits Zertifizierte ändert sich nichts.

Die drei neuen Umbraco-Trainings

if (showCopyright) {

© byte5

}

Der mit Abstand am häufigsten gewünschte Kurs ist ein Ganztagestraining, das von den Best-Practises über Debugging bis hin zum optimalen Workflow alles bespricht, was bei der Arbeit mit Umbraco Cloud eine Rolle spielt.

Eine große Nachfrage gab es in der Vergangenheit auch nach einem Kurs für weniger technik-orientierte Umbraco-Nutzer, beispielsweise Content-Editoren. Im zweiten neuen Kurs geht es also konkret um Content-Management. Hier lernen Teilnehmer das Umbraco-Backoffice (besser) kennen und nebenher noch das Umbraco-Vokabular zu nutzen.

Über den dritten neuen Kurs wird bisher noch der Mantel des Schweigens gehüllt. Angedeutet wurde, dass er sich mit dem Thema Sicherheit beschäftigen wird. Sobald es Neuigkeiten zum insgesamt achten Umbraco-Training gibt, berichten wir natürlich an dieser Stelle darüber.

Besuche auch du die neuen Kurse!

Umbraco-Masterclass bei byte5 if (showCopyright) {

© byte5

}

Das sind tolle Neuigkeiten und unsere Umbraco-Trainer freuen sich, die drei neuen Kurse in ihr Repertoire aufzunehmen. Zusätzlich wird die Mehrheit der Kurse auch online angeboten: „Umbraco Fundamentals“ und „Erweitern des Backoffice“ waren bisher schon im Internet verfügbar; nun kommen neben dem bereits existierenden Kurs „Umbraco, Visual Studio & MVC“ auch die zwei neuen Kurse zu Umbraco Cloud und Content-Management hinzu. Es sind also keine Grenzen gesetzt, sich mit Umbraco bestens vertraut zu machen!

Gemeinsam mit dem breiteren Trainingsangebot gibt es außerdem auch neue Umbraco-Trainer aus dem HQ. Georgs, Andrew und Gabriel unterstützen künftig aktiv bei den Online-Kursen.

Keine Änderungen für bereits zertifizierte Umbracians

Bereits zertifizierte Umbraco Master können übrigens aufatmen: Sie müssen die drei neuen Kurse nicht belegen, um ihre Zertifizierung auch weiterhin tragen zu können. Willkommen sind sie natürlich trotzdem in jedem neuen Kurs – und etwas Neues ist bestimmt auch für einen Umbraco Master dabei.

Du möchtest dich von Umbraco offiziell zertifizieren lassen? Sowohl im August als auch im November findet bei byte5 jeweils eine Intensiv-Trainingswoche mit allen fünf bisherigen Kursen statt. Und auch die drei neuen Kurse lassen nicht mehr lange auf sich warten: Welche(n) Kurs(e) ihr belegt, ist natürlich vollkommen euch überlassen!

Umbraco im Überblick

Auf unserer Umbraco-Site gibt es Case-Storys, News und alles Wissenswerte rund um das erfolgreiche Open-Source-CMS!

Auf zur Umbraco-Site