Stapel von Büchern mit buntem Einband

beck-shop.de: Content-Commerce maßgeschneidert mit Microservices

So geht moderner E-Commerce: Mit Umbraco und commercetools als starke Basis im Backend und dem Javascript-Framework Vue.js im Frontend realisierte byte5 mit beck-shop.de eine intelligente Azure-Lösung.

Der Kunde

Mit 250 Jahren Erfahrung in juristischer Fachliteratur ist der Münchner Verlag C.H.Beck eins der renommiertesten Verlagshäuser Deutschlands. Ein wichtiger Bestandteil dieses Erfolgs ist die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de, die über 12 Millionen Bücher und Medientitel bereithält. Besonderer Beliebtheit erfreut sich das umfassende Sortiment an Fachbüchern der Disziplinen Recht, Wirtschaft und Steuern.

© Verlag C.H.Beck

Für das große Angebot von beck-shop.de brauchte es eine modernere Architektur und ein stärkeres Content-Management-System. Aufgrund seiner flexiblen Einsatzmöglichkeiten und seiner quelloffenen ASP.NET-Struktur fiel die Wahl auf Umbraco als CMS. Schnell war klar, wer das Projekt realisieren sollte: Deutschlands ältester Umbraco-Goldpartner byte5. Als skalierende E-Commerce-Plattform kam commercetools zum Einsatz, die byte5 in Umbraco integrierte. Für eine intelligente Cloud-Infrastruktur setzte byte5 Microsoft Azure ein. Die anspruchsvollen Anforderungen im Frontend wurden mit Vue.js, einem Web-Framework auf Javascript-Basis gelöst. So entstand unter großen Zeitdruck ein neues, dynamisches System für beck-shop.de.

Die Highlights

  • moderner Content-Commerce aufgrund intelligenter Komposition aus Umbraco und commercetools
  • individuelle und intelligente Lösung als Antwort auf komplexe Projektanforderungen
  • dadurch effizientes und kostensparendes Arbeiten für den Kunden
  • hochperformante Cloud-Lösung mit stabiler Infrastruktur dank Realisierung auf Azure
  • Realisierung des Projekts unter hohem zeitlichen Druck in teilagilen Prozessen

Die Herausforderungen

Die veraltete, monolithische Infrastruktur sollte einer modernen Architektur weichen. byte5 stand vor der komplexen Aufgabe, die komplette Neustrukturierung des Webshops in einer API-basierten Umgebung zu realisieren. Dabei lag der Schwerpunkt auf Content-Commerce: ein Modell, das E-Commerce mit Content-Marketing verbindet. Dafür sollten Backend und Frontend vollständig voneinander getrennt werden. Die Erfahrung des byte5-Teams als erfahrener commercetools-Partner sollte das Toolset in Umbraco integrieren. Darüber hinaus sollten alle bereits existierenden Funktionen im After-Sales-Bereich erhalten bleiben. Die hohen Anforderungen an die User-Experience sowie die komplexen Logiken im Checkout-Bereich stellten die größten Herausforderungen für die Entwickler von byte5 dar.  

Die Lösung

byte5 war primär für die Realisierung des Store-Frontends verantwortlich. Die Designs wurden von extern angeliefert und von byte5 umgesetzt. Unter Verwendung von Komponenten des Frameworks Vue.js entstand eine Shop-Oberfläche, die für den Nutzer intuitiv zu bedienen ist und zugleich umfangreiche Produktinformationen bietet – Content-Commerce in seiner Reinform. Die Nutzung der Microsoft-Cloud Azure gewährleiste außerdem eine extrem hohe Performance des Web-Shops. Mithilfe von Azure DevOps konnte ergänzend eine kontinuierliche Prozessoptimierung sichergestellt werden.

Mit Umbraco wurde auf ein System gesetzt, das durch sein hohes Anpassungsvermögen schlank und gleichzeitig leistungsstark ist. Auch commercetools überzeugte mit seiner ausgeprägter Flexibilität und ließ sich nahtlos in Umbraco integrieren. commercetools brachte den Vorteil, dass sich wegen seiner Skalierbarkeit jeder individuelle Wunsch umsetzen ließ. Die eingesetzten Microservices sorgten für Ordnung in der komplexen Infrastruktur. Das Gespann Umbraco und commercetools war im Projekt beck-shop.de so stark, weil beide Systeme einfache Antworten auf anspruchsvolle Probleme boten. Die teilagile Vorgehensweise ermöglichte das frühzeitige Erkennen und Lösen von Hürden.

Das Ergebnis

Die neue Version von beck-shop.de bietet Besuchern dank Content-Commerce ein umfassendes Kauferlebnis. Er ist für das traditionelle Publikum des juristischen Fachverlags ansprechend gestaltet, berücksichtigt dessen Bedürfnisse und ist zugleich überaus performant. Der Verlag C.H.Beck profitierte in der Umsetzung von der Stellung als Microsoft Silver Partner und commercetools- Partner, mit der byte5 aufwartete. Dank seiner Fachkompetenz im E-Commerce mit Umbraco konzipierte und realisierte byte5 für die sehr speziellen Prozesse und Datenmodelle des Verlags C.H.Beck eine individuelle und stabile Lösung. Umbraco tritt im Backend des Web-Shops insbesondere als Steuerungssystem in Aktion, das Inhalte aus commercetools anfordert und ausliefert. Durch die starke Flexibilisierung hat der Verlag nun deutlich mehr Möglichkeiten, selbst Anpassungen im System vorzunehmen.

Die Lösung von byte5 beschleunigt unsere Arbeit und macht sie auch hinsichtlich externer Kosten günstiger. Content-Management ist nun deutlich effizienter.

Franz Keim, Teamleitung: Online-Marketing, E-Commerce beim Verlag C.H.Beck

© Verlag C.H.Beck

C.H.Beck vertraute bei diesem Projekt auf byte5 und sein tiefgehendes Verständnis der technologischen Anforderungen. Mit der Funktionsvielfalt von commercetools und der Flexibilität von Umbraco führte byte5 das High-Performance-Projekt beck-shop.de zum Erfolg. Der Verlag C.H.Beck zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis. In Betrieb und Optimierung wird byte5 weiterhin tätig für den Verlag sein und verantwortet auch das Hosting auf Azure. Eine Fortführung der Partnerschaft in neuen Projekten ist geplant.

Unser Steckenpferd: performanter Content-Commerce

Benötigen Sie Hilfe bei Ihrem Content-Commerce-Projekt? Von Erstberatung bis zur technischen Umsetzung: Wir sind für Sie da.

Kontakt zu byte5