Schild mit der Aufschrift "Welcome to Our Home"

Willkommen bei byte5 ... Trish Muth

In unserer Blogserie stellen sich die neuesten Mitglieder der Second-Family vor. Heute: Web-Designerin Patrizia, die von allen nur liebevoll Trish oder Trishi genannt.

Mittwoch, 5. Februar 2020

Das byte5-Team wächst schneller denn je. In unserer Blogserie stellen sich die neuesten Mitglieder der Second-Family vor. Heute: Web-Designerin Patrizia, die von allen nur liebevoll Trish oder Trishi genannt wird nennen. Die 26-Jährige macht ihren Job mit Hingabe – seit September 2019 bei byte5.

Mein Weg zu byte5

Welche Position hast du bei byte5?

Offiziell? Web-Designer. Aber bin Grafikmädchen für alles. 😉

Woher kommst du? Wo warst du bevor du zu byte5 kamst?

Ironischerweise war ich zuletzt in der Spielebranche tätig! Eigentlich wollte ich dort User-Interfaces für Games machen, allerdings ändert sich manchmal alles – so wie man’s nicht erwartet.

if (showCopyright) {

© byte5

}

Was hat dich zu byte5 verschlagen?

Nennen wir es mal eine Reihe glücklicher Zufälle von beiden Seiten! Am Ende hat es einfach super von meinem Skillset und dem, was mir geboten wurde, gepasst.

Was ist es, was dich an deiner Arbeit als Web-Designerin reizt?

Ich hasse es tatsächlich einfach, wenn ich mit Sachen arbeiten muss, die schlecht designt sind. Ich mach das Ganze jetzt schon so lange (seit 11 Jahren, hui…!). Da fällt einem einfach direkt auf, wenn sich Dinge nicht an Gestaltungsregeln halten. Außerdem verbringe ich selbst so viel Zeit im Internet – da greife ich vieles an neuen Trends auf. Ich finde es einfach interessant, wie schnell sich alles weiterentwickelt und verändert. 

Mein byte5

In welchen Projekten bist du involviert?

Hmmm! Ob ich das schon verraten darf? Jedenfalls gestalte ich gerade das Interface einer App für einen deutschen Flughafen, welche dem Fluggast seine Reise vereinfachen soll.

Was fandest du bis jetzt am interessantesten an deiner Arbeit in den Projekten? Und bei byte5 allgemein?

Ich find’s ziemlich cool, dass ich hier so viel Mitspracherecht habe. Normalerweise wird man als Designer dann doch eher rumkommandiert. Aber hier kann ich entgegen argumentieren und das Ganze wird dann auch aktiv angenommen.

Gibt es etwas, das dich an byte5 überrascht hat?

Tatsächlich die Teamgröße? Nach dem ersten Telefonat mit Chris hatte ich irgendwie erst das Gefühl, dass hier viel mehr Leute arbeiten. Aber wir sind tatsächlich eher eine tight-knit family!

Beschreibe byte5 in drei Wörtern, die mit dem Anfangsbuchstaben deines Namens beginnen:

Transparent, tolerant, tubular!

Mein(e) Lieblings-...

Technologie: UX-Pin

Computerspiel: All Might

Musikrichtung: Rock, Pop-Punk, Synthwave … 

Filmgenre: Psycho-Filme – je seltsamer, desto besser!

Superheld: All Might

Ort zum Mittagessen Holen im Ostend: good ol‘ Rewe

Ort im byte5-Büro: Mein Büro ... Hier ist‘s immer warm und gemütlich!

if (showCopyright) {

Nicht nur mein Büro ist gemütlich, sondern auch Horny, unser Büro-Einhorn! 🤗 - © byte5

}

Du willst die oder der nächste Neue im byte5-Team sein?

Dann bewirb dich auf eine unserer offenen Stellen oder initiativ! Deine Ansprechpartnerin Jessica Mai freut sich auf deine Mail!

Jetzt bewerben